Skip to main content
ENTDECKEN
IN
BREMEN
CITY
Wallanlagen
Bürgermeisterin-Mevissen-Weg 1
28195 Bremen
Haltestelle
Herdentor
Parkhaus
BREPARKhaus Am Dom, CONTIPARK Parkhaus Herdentor

Kleine Fluchten - Wallanlagen

Aus der Vogelperspektive lässt sich der Zickzackverlauf des Wallgrabens rund um die Bremer Altstadt deutlich erkennen. Die Wallanlagen waren ursprünglich zum Schutz der Stadt als Befestigungsanlagen errichtet worden. Als sie mit der Weiterentwicklung der Waffentechnik unwirksam wurden, stellte man sie im 18. Jahrhundert der Öffentlichkeit zur Verfügung. Die Wälle und Bastionen wurden zu einem Stadtgarten nach englischem Vorbild umgestaltet und gelten als erste von einem deutschen Parlament beschlossene öffentliche Grünanlage. Dass in den Bremer Wallanlagen Schönheit und Kultur verschmelzen, beweisen neben den kunstvoll angelegten Grünflächen auch zahlreiche Statuen und Plastiken, wie das Standbild des Astronomen Wilhelm Olbers in der Nähe der Kunsthalle. In den Wallanlagen wurde 1843 das erste Bremer Theater eröffnet. Heute erinnert der auf dem Theaterberg angelegte Garten an die Anfänge von Bremens Theaterkultur.

icon--anfahrt icon--arrow-long icon--arrow icon--bremehr Bahnhof Soegestrasse Stadtmusikanten calendar icon--clock icon--contact icon--down icon--euro edit Gebaerdensprache_solid_White icon--gift menu Path LeichteSprache_solid_White icon--login map icon--next parking icon--pay-amex icon--pay-ec Mastercard_2019_logo Visa_2021 icon--route icon--search icon--social-fb icon--social-insta Untitled 59 icon--social-tw icon--social-wa icon--station icon--tram icon--voucher
ENTDECKEN
IN
BREMEN
CITY